VEGAN PAELLA WITH PIMIENTOS DE PADRON

Werbung Blog Affiliate

Von meiner letzten Spanien-Reise habe ich tollen Paella-Reis aus der Region Valencia mitgebracht. Vielleicht habt ihr schon auf meinem Instagram-Kanal gesehen, dass ich dort unterwegs war. In Valencia steht oft Paella auf der Speisekarte. Allerdings meistens die klassische Variante mit Hühnchen, Kaninchen oder Meeresfrüchten. Für mich als Veggie natürlich keine Option, deshalb habe ich meine eigene vegane Paella mit Pimientos de Padron kreiert. Spanier*innen schlagen jetzt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen, aber ich fand es richtig lecker!

Vegetarische Paella mit Pimientos de Padron

Wenn ihr mal nach Spanien reist, könnt ihr auch eine paella de verduras bestellen. Dann bekommt ihr eine vegetarische (bzw. wahrscheinlich sogar vegane) Variante mit unterschiedlichem Gemüse. Das kann zum Beispiel Paprika, grüne Bohnen, Brokkoli oder anderes Gemüse der Saison sein. Ich finde auch die Kombination gebratene Kichererbsen und grüne Bohnen toll. Oder ihr nehmt frische oder eingelegte Artischocken mit hinein. Es gibt zahlreiche Veggie-Varianten! Wegen meiner Sellerie-Allergie habe ich aber immer Angst vor Gerichten, die mit Gemüsebrühe zubereitet werden. Deshalb habe ich in Valencia keine Paella bestellt. Ich selbst verwende daheim keine Gemüsebrühe mehr und nehme stattdessen Wasser mit Gewürzbeuteln*.

Vegane Paella mit Pimientos de Padron

Wichtig ist auch ein guter Safran, denn er gibt der Paella ihren besonderen Geschmack. Ich habe euch ja letztens schon erzГ¤hlt, dass ich dafГјr immer den Bio-Safran von Sonnentor* verwende. Damit bin ich sehr zufrieden. Wichtig ist bei der Wahl des Produkts, dass der Safran eine gute QualitГ¤t hat – wer hier spart, wird es bereuen. Denn dann braucht man viel mehr davon als von teurem, hochqualitativen Safran. Am Ende wird die Paella Гјbrigens nochmal ohne Deckel bei hoher Temperatur erhitzt, damit sich unten eine knusprige Schicht bildet. Anbrennen soll sie dabei aber natГјrlich nicht, also den Herd immer schГ¶n im Blick behalten.

Ich hoffe euch schmeckt meine vegane Paella!

VEGAN PAELLA WITH PIMIENTOS DE PADRON Rezept drucken

Vegane Paella mit Pimientos de Padron

Leckere vegetarische und vegane Paella mit grГјnen Bratpaprika

Zutaten

  • 250 g Paella-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Liter GemГјsebrГјhe oder Wasser mit GewГјrzbeuteln*
  • 5 - 6 FГ¤den guter Safran
  • 150 g Pimientos de Padron (kleine grГјne Bratpaprika)
  • 1/2 Salz
  • OlivenГ¶l

Anleitung

1

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, darin zuerst die Zwiebel, dann den Knoblauch glasig dünsten.

2

In der Zwischenzeit Reis gründlich abwaschen (um die Stärke zu entfernen, damit er nicht klebt). Reis mit in die Pfanne geben, kurz anbraten und dann mit Gemüsebrühe aufgießen. Safran und Salz hinzugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 20 - 25 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

3

Am Ende der Garzeit den Deckel entfernen, auf hohe Temperatur schalten und den Reis nun nicht mehr umrГјhren. Die restliche FlГјssigkeit soll jetzt verdampfen und unten am Boden wird sich eine knusprige Reiskruste bilden. Das dauert ca. 5 Minuten.

4

In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne Olivenöl erhitzen und Pimientos de padron darin scharf anbraten. Es muss richtig heiß sein, damit die Pimientos richtig zubereitet werden. Wenn sie dunkle Stellen bekommen, vom Herd nehmen.

5

Paella auf einem Teller anrichten und Pimientos darauf verteilen.

Vegane Paella mit Pimientos de Padron

*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision – für euch bleibt der Preis gleich!